Gabeln in der Galerie: Kleidung °°° Taschen °°° Möbel
Zutaten
Wolle, Häkelgarne oder Seile
Häkelnadel
Gabel: starker Rundmetallstab, der zu einer Gabel gebogen ist, mit zwei Zinken

Die Gabeln sind im Handel nicht mehr oft zu bekommen - Du kannst in der Textil-Werkstatt viel günstiger Nachbauten aus eigener Produktion kaufen.

Technik
Aus starken Garnen oder gar Seilen werden Borten gehäkelt (verschiedenste Muster), die wiederum mit Häkelmaschen verbunden werden.

Es gibt viele verschiedene Muster und Verbindungsarten, die alle im Grunde auf Häkelknoten zurückgehen. Interessant ist, dass für das Gabeln verschiedenste Materialien verwendet werden können.


Die Technik ist in zwei Stunden zu erlernen. Besonders positiv: Gabeln geht viel schneller als Häkeln. Eine Tasche kannst du in zwei Stunden fertigen.

Geschichte
Das Gabeln ist im Bregenzerwald seit ca. 200 Jahren bekannt. Früher wurden daraus Seile, Beutel und Möbelbespannungen (zB für Sessel) gefertigt.

Unsere neuen Ideen
Wir gabeln Hängematten, Sitzschaukeln, schicke Taschen, Bespannungen für Raumteiler, moderne Schals und vieles mehr.

Weitere Ideen findest du in der Galerie.

Mehr Gabelideen in der Galerie: Kleidung °°° Taschen °°° Möbel